Wie man Profispieler im Esports wird

von spielenews am 14. Oktober 2018

Am Computer spielen, Gameboy zocken, mit der Playstation gegen Freunde spielen oder am Handy eine neue Game App testen – Spiele spielen begleiten das tägliche Leben. Spiele spielen macht Spaß und es verbindet. Spiele spielt man eigentlich zur Freude, zum Vertreiben der Langeweile oder aus einem anderen Grund, aber normalerweise nicht zum Geld verdienen. Die Esports Spiele sind über die letzten Jahre, aber so beliebt und bekannt geworden, dass mittlerweile Leute Geld bezahlen um anderen beim Zocken zuzuschauen. Und nicht nur das. Auch die Sportwettenanbieter sind mittlerweile auf das gewinnende Pferd aufgesprungen und bieten Wetten für Esports Spiele an. Man erhält viele Esports Wetten Tipps im Internet und hier in diesem Artikel erfahrt ihr wie man selbst Profispieler im Esports werden kann.

Die älteren Generationen wollten früher immer noch Fußballprofi werden. Heutzutage wünschen sich viele Kinder jedoch bereits Esports Profi zu werden. Wieso? Ganz einfach. Was kann man sich als Videospiel Fan schöneres vorstellen als den ganzen Tag lang nichts zu tun außer an der Konsole oder am PC zu zocken und dabei auch noch ordentlich Geld zu verdienen. Die Esports Branche wächst von Tag zu Tag und die besten Esportler sind bereits in ihrer Szene echte Superstars und verdienen Millionen. Bis zu diesem Punkt ist es allerdings ein weiter Weg, denn echte Esports Profis müssen so einiges auf dem Kasten haben um ganz oben mitspielen zu können.

Hartes Training

Ein professioneller Esports Spieler wird nicht einfach über Nacht geboren. Hauptvoraussetzung um ein guter Spieler zu werden ist hartes Training. Üben, üben, üben und spielen, spielen, spielen. Übung macht auch hier den Meister. Wer besser werden möchte, der muss also früh aufstehen und mindestens 10 bis 12 Stunden pro Tag vor dem Monitor trainieren. Auch Fußballspieler oder Tennisspieler trainieren tagtäglich um besser zu werden. Zwar hat Esports keine so hohen körperlichen Anforderungen, dennoch müssen Kopf und Hände ausreichend geschult werden.

Tipps und Tricks

Egal ob es ein FIFA Fußball Spiel ist, League of Legends, Counterstrike oder World of Tanks – für alle Spiele benötigt man spezifische Fähigkeiten und ein hohes Verständnis des Spiels. Taktik, Abläufe und Tricks sind sehr wichtig um in einem Spiel dominieren zu können. Einer der großen Faktoren die einen professionellen Esports Spieler kennzeichnen ist also das Verständnis und Wissen über das Spiel. Ein Tipp von den Profi Spielern ist, dass man sich unbedingt mit besseren Spielern messen muss, denn nur hier kann man beim direkten Duell viel lernen und sich wichtige Tricks und Taktiken abschauen.

Spezielle Fähigkeiten

Der zweite wichtige Faktor, der einen Profispieler kennzeichnet, ist die Reaktionsgeschwindigkeit. Oft verändern sich die Situationen blitzschnell und es muss eine Entscheidung getroffen werden, welche Handlung man durchführt. Dafür muss man schnell reagieren. Diese Reaktionsschnelligkeit kann auch durch viel Training und Übung verbessert werden. Ein professioneller Spieler muss nicht nur in der Lage sein die richtige Handlung in der jeweiligen Situation durchzuführen, sondern auch schnellstmöglich zu reagieren um beispielsweise einen Zombie rechtzeitig zu töten.

Ausdauer und Spaß

Wer in beiden diesen Bereichen besser werden möchte und sowohl sein Wissen, als auch seine Reaktionsgeschwindigkeit verbessern will, der muss viel Geduld und Zeit in das Spiel investieren. Natürlich gibt es auch Allround Talente, aber die meisten Profis, haben sich auf ein Spiel fokussiert. Deshalb muss einem dieses eine Spiel Spaß machen. Man muss es jeden Tag spielen können ohne, dass es einen nervt. Die Lust am Zocken darf einem nicht vergehen, denn sonst wäre es ja ein Job wie jeder andere – Arbeit ohne Spaß. Also ist die Auswahl des Spiels wirklich sehr wichtig, denn wer schon nach drei Stunden die Lust am Zocken verliert, der hat wenig Chancen einmal ein Esports Profi zu werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

{ Kommentare zu diesem Eintrag sind geschlossen }

Die letzten Jahre haben sich Gamer-Spiele für den PC, die X-Box oder für die Playstation extrem in unserer Gesellschaft etabliert. Besonders Jungs, zwischen 11 bis 25 Jahren haben eine große Abhängigkeit und Beliebtheit für Spiele entwickelt. Dabei finden Sie fast jedes Genre von Spielen im Schrank eines Gamers. Egal ob Kniffel-Spiele oder die, die über Krieg handeln.

2018 hat wurde ein neues Spiel veröffentlich und auf den Markt gebracht, welche in nur sehr kurzer Zeit einen enorm hohen Beliebtheitsgrad erreicht hat. Egal ob 12 Jährige, 15 Jährige oder 20 Jährige, alle spielen diese Spiel! In der Rede ist natürlich von dem virtuellen Spiel Fortnite! Doch wieso genau ist Fortnite so beliebt, und was ist das Besondere daran?

Fortnite – Eine virtuelle Kriegswelt

Fortnite ist eine virtuelle Welt, in der Spieler sind einen Charakter erstellen können, mit dem sie gegen andere Spieler kämpfen müssen. Fortnite ist ein Battle Royal Shooter. Zu Beginn eines Spiels fliegt ein „Schlachtbus“ mit den Spielern über die virtuelle Welt, das heißt die Karte. Die Karte besteht aus einer Insel, mit Wüsten, Bergen, Wiesen, Städten und anderen Orten. Ein Spieler kann selbst entscheiden, wann er wo abspringen möchte. Dabei kann vorher entschieden von dem Spieler entschieden werden, ob das Spiel als Einzelplayer, im Duo oder in einer Squad (bestehend aus 4 Personen) gespielt werden soll! Wenn ein Spieler landet, muss er so schnell es geht Waffen und Baumaterial finden, und dann heißt es: Überleben! Pro Spiel können bis zu 100 Spieler mitspielen! Dabei gibt es eine so genannte  Zone, die im Laufe des Spiels vom Rand her immer kleiner wird. Wer hineingerät, dem wird geschadet.

Warum ist Fortnite so beliebt?

Fortnite ist so beliebt, weil es gratis ist. Zudem ist das Spiel so programmiert, dass es jedem auch gefällt, also auch denjenigen, die in dem Spiel weniger gut sind. Bei Fortnite geht es nämlich nicht darum, ein gutes Spiel zu machen, sondern möglichst vielen Personen das Spiel schmackhaft zu machen! Es ist ja sehr gut zu sehen, dass dieses Konzept sehr gut funktioniert. Zusätzlich bietet Fortnite gegenüber anderen Spielen wesentliche Vorteile:

  • Es ist kostenlos
  • Es ist auf mehreren Plattformen verfügbar und nutzbar
  • Geringe Hardwareanforderungen
  • Eine relativ große Zielgruppe, mit verschiedenen Altern
  • Spiel wird von vielen Gamern zusätzlich gepusht, zum Beispiel auf YouTube
  • Sehr gutes Spielgefühl

Fazit

Fortnite ist eigentlich für jeden Gamer ein richtiges Muss. Es ist nicht nur kostenlos, sondern aufgrund der geringen Hardwareanforderungen auch für verschiedene Geräte kompatibel! Doch immer Vorsicht wie bei jedem anderen Gamer-Spiel auch: Es besteht extreme Suchtgefahr! Ansonsten lohnt sich mit Sicherheit ein Blick auf das Spiel, das heute eines der beliebtest im Jahr 2018 ist!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

{ Kommentare zu diesem Eintrag sind geschlossen }

Countdown zur World Series of Poker 2018

von spielenews am 23. Mai 2018

Am 30. Mai dürfen Pokerfans sich endlich wieder auf acht Wochen Spitzen-Poker bei der World Series in Las Vegas freuen. Auch als Amateur träumt man davon, einmal an einem dieser Tische zu sitzen, doch das Buy-in für die einzelnen Turniere liegt meistens im vierstelligen Bereich. Doch selbst wenn man online Slots gratis spielt und sich damit seinen Einsatz spart, müsste man schon lange warten, bis man das erforderliche Kleingeld zusammen hat.

Von daher werden wir erstmal unter den Fans bleiben, die das kommende Turnier genau verfolgen werden. Wann es losgeht, wie hoch das höchste Startgeld ist und was du sonst noch wissen musst, steht bei uns.

1)   Wie funktioniert die World Series of Poker?

Vom 30. Mai bis zum 17. Juli findet die diesjährige World Series of Poker statt. Das bedeutet: knapp acht Wochen geballte Poker-Power in Vegas im Rio All-Suite Hotel. Bei dieser, viele Einzelturniere umfassenden Veranstaltung geht es am Ende um die Entscheidung, wer der neue Poker-Weltmeister wird. Dieser wird traditionsgemäß beim Hauptturnier (Main Event) ermittelt, bei dem mit einem Buy-in von 10,000 US-$ No-Limit Hold’em angesagt ist. Der Sieger dieses Turnier wird mit dem Championship-Titel gekürt. Dieses Jahr ist es für den 02. Juli 2018 angesetzt. Der Titelverteidiger ist diesmal Scott Blumstein aus New Jersey mit gerade einmal 26 Jahren.

2)   Was kann man gewinnen?

Neben dem prestigeträchtigen Titel als Weltmeister, den man als Gewinner des Main Events trägt, erhält jeder Spieler, der aus einem der Einzelturniere als Sieger hervorgeht, ein Bracelet und den entsprechenden Gewinn des Turniers. Mit gleich mehreren gesammelten Armbändern aus Gold zeigen die Spieler gerne ihre bisherigen Erfolge – inwieweit sich andere davon einschüchtern lassen, ist allerdings nicht bekannt. Das Preisgeld des jeweiligen Turniers gibt es obendrauf – dieses variiert natürlich je nach Größe des Pots.

Ebenso gewinnen kann ein Spieler den Titel des „Player of the Year“. Diese Auszeichnung geht an denjenigen, der während der World Series am meisten Punkte bei den Einzelturnieren sammelt. Poker-Weltmeister und „Player of the Year“ sind damit zwei gänzlich unterschiedliche Erfolge. Für dieses Jahr ist Chris Ferguson aus Los Angeles derjenige, der den Titel als Spieler des Jahres verteidigt.

3)   Wie hoch ist das durchschnittliche Buy-in?

Die Einkäufe für die einzelnen Turniere sind unterschiedlich hoch. Das günstigste liegt bei 365 US-$, einige andere gehen bei 565 US-$ weiter, während die allermeisten bei 1000, 1500 und 3000 US-$ liegen. Der höchste Buy-in steht beim Turnier „The Big One for One Drop“ an – dem teuersten Pokerturnier der World Series mit einem Einkauf von 1 Mio. US-$. Allerdings wird ein Teil des Buy-ins einem guten Zweck, der One Drop Foundation, gespendet.

4)   Wo kann ich die World Series verfolgen?

Auf der einen Seite hast du die Möglichkeit, dich auf der offiziellen Webseite der World Series of Poker über alle Neuigkeiten und Fortschritte zu informieren. Du kannst News zu Turnieren, Spielern, Updates und Videos abrufen. Des Weiteren gibt es Live-Streams von diversen Plattformen, die sich dem Thema Poker verschrieben haben. Zuletzt zeigt erfreulicherweise auch der TV-Sender Sport1 das Turnier-Highlight im Fernsehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

{ Kommentare zu diesem Eintrag sind geschlossen }